Veröffentlichungen von Dr. Gerhard Huhn

(Bücher und Buchbeiträge sind hervorgehoben)

Mythos Unabhängigkeit – wie viel Freiheit hat und braucht der Mensch? in »Der Vernetzte Mensch«, Calumed e. V., 2014/2015

ПОТОК - Russische Übersetzung von »Selbstmotivation - Flow – statt Stress oder Langeweile« G. Huhn u. H. Backerra, VWR-Verlag Gera, 2015

Purpose –  with H. Backerra, Emergence GmbH & Hendrik Backerra, Berlin, 2008/2014

 "Glücksgefühle bei der Arbeit" Süddeutsche Zeitung

Mit Selbstmotivation Kunden gewinnen, KNO aktuell, S. 14, Stuttgart 2010

Jenseits der Illusionen - Entwicklung der Lernkompetenz von Mitarbeitern als unternehmensinternes Pilotprojekt, in Führung neu verorten - Perspektiven für Unternehmenslenker im 21. Jahrhundert, Gabler Verlag, Wiesbaden und PA Consulting Group, Frankfurt, 2007

Selbstmotivation - Flow – statt Stress oder Langeweile, G. Huhn u.  H. Backerra, Hanser Verlag, München, 3. Aufl. 2007

Selbstbestimmt arbeiten, Gerhard Huhn, Susanne Herrmann, Hendrik Backerra und Giovanni Lazzeri, Hanser Verlag, München, 2007

Mehr Kreativität wagen, Musikforum 4/2005

Das Flow-Erleben als Schlüssel für Lernen, Wachstum und Motivation, in »Evolutionäres Management«, Hrsg. Sonja Radatz, Verlag Systemisches-Management, Wien, 2003

Das Flow-Erleben als Schlüssel für Lernen, Wachstum und Motivation, Personalführung, Düsseldorf 1999

Anforderungen aus Überzeugung erfüllen, Unternehmer-Magazin, Bonn 1999

Erziehung zur Kreativität, in: Erziehung und Bildung – Verspielen wir unsere Zukunftschancen? Verlag der Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1998

Kreativität im Unternehmen, Der Graveur 1996

Veränderung im Führungsverhalten als Voraussetzung für Teamarbeit, REFA Nachrichten, Darmstadt, 1996

Mind Mapping - leichtgemacht, mit Juliane Lindner, Jünger Verlag, Offenbach 1994

Mind Mapping, Trainerleitfaden und Folienpaket, Jünger Verlag, Offenbach, 1994

Mind Mapping - Die Synthese von sprachlichem und bildhaftem Denken, Strategiebrief der FAZ, Frankfurt, 1993

Transfermanagement - Was Agenturen an Planung und Organisation auf die Beine stellen müssen, damit Lerntransfer stattfinden kann. Zusammen mit Manfred Fett, GWA (Gesamtverband Werbeagenturen) Guide, 1993, Frankfurt

Verhindert Schule Kreativität? Musik und Erziehung, Regensburg, 4/1992

Wehrt euch gegen das starre System! Connection Special: Das Neue Lernen, Mü, 1992 „Geistige Landkarten” - Wie Sie die Funktionen Ihrer beider Gehirnhälften bestmöglich nutzen können, Bücherperspektiven, 2/91, Innsbruck

Kreativität und Schule - Risiken derzeitiger Lehrpläne für die freie Entfaltung der Kinder, Berlin 1990 (Dissertation), Verlag für Wissenschaft und Bildung, Berlin, 1990

Kognitive Landschaften - assoziatives Suchen nach Informationen in „Schnittstellen der Information”, Symposiumsbeitrag, Hochschule der Künste, Berlin, Oktober 1990

Unser Gehirn ist besser als wir denken – Intuition ein unterschätztes Potential, Nixdorf Symposium, Paderborn, 1989

Richtig zuhören will gelernt sein, Orgadata, Essen, 4/81